Seitenplanen

Seitenbehang_Sonnenblende Sonnenschirm
Sonnenblende Sonnenschirm
Sonnenschirm als Pavillon
Seitenplane Sonnenschirm

Seitenbehang bzw. Seitenplane oder Sonnenblende für Ihren Sonnenschirm

Seitenplanen machen Sonnenschirme allwettertauglich – gerade in der Außengastronomie wird so die Saison spürbar verlängert. Seitenbehänge lohnen sich, denn sie schützen vor Wind, Regen und auch eine unangenehm tiefstehende Sonne. Seitenplanen für Sonnenschirme gibt es in unterschiedlichen Ausführungen:

  • Durchgängiger Stoff
  • Lichtband in der Mitte
  • Fenster oder Rundbögen
  • Sonnenblende mit 1 Meter Höhe (wie hier am Beispiel des Sonnenschirms May Schattello gezeigt)
  • Seitenbehang mit integrierter Tür zum Aufrollen
  • Schirmdachstabilisatoren für die Diagonalstreben für windstabile Sonnenschirme

Eine Sonnenblende am Sonnenschirm schützt vor tiefstehender Abendsonne

Die Sonnenblende ist speziell dafür gedacht, die tiefstehende Sonne abzuschatten. So kann man an lauen Sommerabenden auch später noch gemütlich unter dem Sonnenschirm sitzen, ohne von der Abendsonne geblendet zu werden.

Ausführung der Seitenwände bzw. Seitenbehänge/Seitenplanen am Sonnenschirm

Wenn Sie einen Sonnenschirm mit einem Seitenbehang ausstatten möchten, empfiehlt es sich, einen Sonnenschirm mit Volant zu wählen. Dieser verhindert, dass Tropfwasser auf die Innenseite des Seitenbehangs gelangt. Die Farbe des Seitenbehangs kann passend zum Sonnenschirm gewählt werden. Den unteren Abschluss einer Seitenplane bildet ein Aluminiumstab in einer Textiltasche. Es gibt auch Modelle mit einer PVC-Schürze am unteren Rand. Regenwasser, das vom Boden nach oben gegen die Seitenplane spritzt und diese verschmutzt, kann einfach abgewischt werden. Die Seitenbehänge werden mit Befestigungselementen an den Streben des Sonnenschirms fixiert. Manche Hersteller bringen noch zusätzlich ein Klettband am Schirmtuch und Seitenbehang an, damit zwischen Sonnenschirmdach und Seitenplane oder Sonnenblende keine Lücke entsteht.

Mehrere Sonnenschirme können auch mit Regenrinnen verbunden werden um zu vermeiden, dass zwischen den Sonnenschirmen Wasser heruntertropft.

Schirmdachstabilisatoren für Sonnenschirme

windsicherer Sonnenschirm Küste Meer

Schirmdachstabilisatoren werden an den Diagonalstreben angebracht und zusätzlich mit Ständer, Hülse oder Aufschraubständer am Boden befestigt. So haben Sie an den Ecken des Sonnenschirms feste Streben, die Sonnenschirm und Seitenplanen windstabil machen. Die Schirmdachstabilisatoren bestehen aus robusten, aber dennoch flexiblen Aluminiumstangen. Flexibel ist die Lösung deshalb, weil das Kugelgehäuse in der Kugelschale automatisch der Neigung der Strebe folgt. Ein Justieren ist nicht erforderlich. Zudem können die Schirmdachstabilisatoren in der Länge angepasst werden.

Insbesondere große Sonnenschirme können so gestrafft und windsicher gemacht werden. Gastronomen können ihren Sonnenschirm damit das ganze Jahr über einsetzen und zusätzlichen Umsatz machen.